zum Hauptinhalt

9 Seetaler Ausblicke und Aussichtsturm

Wanderroute

Vom Bahnhof Oberkulm steigen wir auf dem Wanderweg Richtung Leutwil auf Quartierstrassen, Wiesen- und Waldwegen in die Höhe. Bereits vom Sood hat man eine wunderbare Sicht auf die Alpen und den Jura. Wieder im Wald macht der Wanderweg eine Rechtskurve um einen grossen Nagelfluhfels, wo es sowohl eine offene wie auch eine gedeckte Feuerstelle und Picknickplätze hat (wie bereits beim Soodhüsli, bevor der Blick auf die Alpen frei wurde).

Später auf der Höhe verlassen wir die gelben Wegzeichen und folgen dem von der Männerriege Dürrenäsch ausgeschilderten Weg nach rechts. Dieser führt über eine sanfte Krete wieder auf einen Forstweg, den wir nach rechts einschlagen. Nach einem weiteren Kilometer gelangen wir im Abstieg nach einer langen Linkskurve wieder auf den offiziellen Wanderweg zurück. Darauf kommen wir bei Wandflue zu einer Fahrstrasse, die wir überqueren und weiterhin dem gelb markierten Wanderweg Richtung Homberg Hochwacht folgen. Bereits unterwegs zum Oberflügelberg reicht der Blick nach Osten bis zum Säntis. Vom Gasthof Homberg aus erreicht man den Aussichtsturm Hochwacht in zehn Minuten.

Beim Aufstieg auf den Turm ist Vorsicht geboten, aber das Panorama entschädigt eine allfällige Kopfnuss. Am Fusse des Turms hat es viele Picknicktische und -bänke. Nun folgen wir den Wegweisern Richtung Reinach. An der Stelle, wo der Wanderweg mit einer Linkskurve nach Reinach absteigt, geht unser Weg rechts ab, steigt nochmals leicht an und führt uns bald darauf in den Wald zurück. Wir folgen diesem Waldweg bis zu einem Unterstand mit Picknickplatz, nehmen dort den Weg nach links leicht abwärts. Wo dieser auf einen grösseren stösst, sind es nur noch wenige Meter zum Strohdachhaus von Leimbach bei Bongärte. Die eingeschnitzte Zahl 1783 bezieht sich wohl auf das Baujahr. Ein kurzes Stück auf gleichem Weg zurück gelangen wir darauf auf gelb markiertem Wanderweg via Seeberg zur WSB-Haltestelle in Zetzwil.

INFO
Gasthof Homberg, Reinach, Do-Mo
9 bis 24 Uhr

Tel 062 771 10 53
homberg-reinach.ch