zum Hauptinhalt

Geschichte

Jahr

Ereignis

1858

Die Holzvergasungsanstalt nimmt die Aarauer Gasbeleuchtung in Betrieb.

1860

Die Stadt Aarau fördert sauberes Trinkwasser aus den Brüelmatten via Gönhardstollen

1893

Erstes Kraftwerk am Stadtbach in der Oberen Mühle

1894

Erstes Kraftwerk an der Aare

1895

Erstes Stauwehr; Ersatz der Gasbeleuchtung durch Strom

1896

Ausführung von Elektroinstallationen

1900

Hochdruckwasserversorgung verbessert Feuerschutz

Wasserwerk Aarau wird dem Elektrizitätswerk angegliedert

1907

Erstes Schleusenstauwehr mit Fussgängerbrücke

1910–1913

Ausbau der Kanal- und Kraftwerkanlagen

1920

Umstellung zwei Phasen 40 Hz auf drei Phasen 50 Hz. Motoren-Wicklerei (heute Servicebetriebe) nimmt Arbeit auf

1929

Zusammenlegung Wasserversorgungen Aarau und Rohr AG

1947

Übernahme des Gasunternehmens. «Gründung» der Industriellen Betriebe Aarau

1952–1958

Abbruch und Neubau des Maschinenhauses 1 im Kraftwerk

1961

Unterwerk Oberentfelden nimmt Betrieb auf

1972

Einführung Erdgas

1991

Unterwerk Neu-Buchs nimmt Betrieb auf

1997

Projekt Kraftwerk-Erneuerung wird vorgestellt

2000

Rechtsformänderung IBAarau als Aktiengesellschaft mit Holdingstruktur organisiert

2001

Inbetriebnahme des neu gebauten Unterwerkes Oberentfelden

2002

Gemeinden, die von den IBAarau mit Strom, Erdgas oder Wasser versorgt sind, werden Aktionäre

2009

IBAarau feiert «300 Jahre Erdgas + Wasser». Die runde Zahl setzt sich zusammen aus 151 Jahre Gas und 149 Jahre Wasser

2012

IBAarau setzt in Aarau ein innovatives Fernwärme/Fernkälte-Projekt um

2015

IBAarau baut das Dienstleistungsangebot für ihre Kunden weiter aus und gründet die IBAarau Services AG