zum Hauptinhalt

Gulaschsuppe

Diese Suppe heizt ein: nahrhaft, heiss und scharf.

zurück zu Hauptspeise Rezepte

Zutaten
 
Achtung: dieses Rezept ist für 8 Personen berechnet!

800 g Rindfleisch
600 g Zwiebeln
8 EL Öl
2 EL Paprikapulver, edelsüss
1 EL Kümmel
2 l Bouillon
2 Knoblauchzehen
1 Chili
½ Zitrone, nur Abrieb
3 Peperoni, rot
400 g Rüebli
800 g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
Crème fraîche,
Schnittlauchringli
Zubereitung
 
Etwa 1½ Stunden
1
Fleisch in 1 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebeln kleinwürfelig schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen, Zwiebeln
darin goldgelb rösten, Fleischwürfel dazugeben und gut
anbraten.
2
Hitze reduzieren, Paprikapulver und Kümmel einrühren
und sofort mit einer Tasse Bouillon ablöschen – Paprika
wird beim Anrösten sonst schnell bitter.
3
Aus zerdrücktem Knoblauch, Chili und Zitronenabrieb
eine Paste machen und einrühren. Zugedeckt schmoren,
bis das Fleisch weich ist.
4
Peperoni, Rüebli und Kartoffeln würfeln. Das Gemüse
zum Fleisch geben und mit der restlichen Bouillon
aufkochen. Alles gut weich kochen und abschmecken.
Mit einem Tupfer Crème fraîche und Schnittlauchringli
garnieren.
Tipp
 
Die Gulaschsuppe schmeckt aufgewärmt (fast) noch besser.
Richtig heiss wird es, wenn Sie scharfes Paprikapulver
verwenden. Wer die Suppe sämiger mag, kann mit Maizena
abbinden.
Gulaschsuppe