zum Hauptinhalt

Käse-Crostini mit Honig

Die herrliche italienische Vorspeise wird hier mit Käse und Honig veredelt. Ein einmaliges Geschmackserlebnis.

zurück zu Apéro Rezepte

Zutaten
 
1 Baguette
2–3 EL Öl
1 EL Dijonsenf
2 EL Honig
1 EL Orangensaft
1 EL Öl
20 g Frischkäse
4 Cherrytomaten
20 g Rucola
1 Saint Albray
Salz, Pfeffer
Zubereitung
 
Etwa 25 Minuten
1
Baguette in ca. 1–1½ cm dicke Scheiben schneiden.
Mit Öl beträufeln und im 200° C heissen Backofen
ca. 5 Minuten goldbraun rösten.
2
Dijonsenf, Honig, Orangensaft, Öl und Frischkäse zu
einer glatten Creme verrühren. Mit Salz und Pfeffer
würzen. Die Hälfte auf die abgekühlten Baguettescheiben
streichen.
3
Tomaten in dünne Scheiben schneiden, Baguette
damit belegen. Mit der restlichen Creme beträufeln.
Rucola dekorativ auf die Tomatenscheiben legen.
4
Saint Albray in mundgerechte Portionen schneiden,
auf die Crostini legen und nach Belieben mit etwas Honig
beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Tipp
 
Die Crostini können zusätzlich mit dünnen Putenbrustscheiben verfeinert werden.
Käse-Crostini mit Honig