zum Hauptinhalt

Krautfleckerl

Ein klassisches österreichisches Schmankerl: Krautfleckerl nicht zu mögen, ist nahezu unmöglich. Gutes Essen kann so einfach sein ...

zurück zu Hauptspeise Rezepte

Zutaten
 
500 g Weisskraut (-kohl)
30 g Butter
2 EL Zucker
2 Zwiebeln, gehackt
100 g Speckwürfel
1,5 dl Bouillon
250 g Fleckerl
Salz, Pfeffer
Zubereitung
 
Etwa 45 Minuten
1
Weisskraut in 2cm grosse Quadrate schneiden.
Butter in einer Pfanne erhitzen, Zucker darüberstreuen
und karamellisieren lassen. Zwiebel und Speck beigeben,
kurz anrösten und das Kraut zugeben.
Mit Bouillon aufgiessen, würzen und etwa 25 Minuten
dünsten. Bei Bedarf wenig Bouillon zugiessen, aber nicht
zu flüssig werden lassen.
2
Nudeln in kochendem Salzwasser al dente kochen,
abseihen, kurz abschrecken, damit sie nicht zu weich
werden. Gut abtropfen lassen.
3
Das Kraut soll leicht bräunlich sein. Nudeln beifügen,
gut mischen, bei hoher Hitze 1–2 Minuten mitdünsten
lassen. Nach Belieben mit Salz, Paprikapulver, etwas
gemahlenem Kümmel oder einem Spritzer Apfelbalsamessig verfeinern.
Tipp
 
Fleckerl oder auch Fleckerln sind ein traditioneller
Bestandteil der österreichischen Küche und haben eine
quadratische oder rautenförmige Nudelform.
Sie können auch durch Farfalle ersetzt werden.
Krautfleckerl