zum Hauptinhalt

Kürbis-Fisch-Auflauf

Kürbis und Fisch harmonieren besser, als man denken würde. Einfach, aber doch raffiniert. Eine leichte Hauptmahlzeit, gesund und vital gegart und fein im Geschmack.

zurück zu Hauptspeise Rezepte

Zutaten
 
1 kg Kürbis
2 rote Zwiebeln
100 g Taleggio
2 Thymianzweige
1 dl Bouillon
6 EL Olivenöl
1 Orange, nur Saft
Salz, Pfeffer
400 g Fischfilet (z. B. Dorsch)
Zubereitung
 
Etwa 20 Minuten + 35 Minuten backen
1
Den Kürbis waschen, halbieren, die Kerne entfernen und die zwei Kürbishälften in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, den Käse in Streifen schneiden.
2
Kürbis und Zwiebel abwechslungsweise in eine Auflaufform legen. Das Ganze salzen und pfeffern. Die Käsestreifen und Thymianblättchen gleichmässig darüber verteilen.
3
Bouillon dazugiessen, das Olivenöl und den Orangensaft darüberträufeln. In den 180°C heissen Backofen geben. Fischfilet in 1 – 2 cm breite Scheiben schneiden und würzen. Nach 25 Minuten den Kürbis aus dem Ofen nehmen, den Fisch ins «Kürbisbett» legen und nochmals für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben. Der Kürbis soll weich und der Käse schön goldbraun sein.
Tipp
 
Wer es etwas sämiger liebt, verwendet Kokosmilch anstatt Bouillon.
Kürbis-Fisch-Auflauf