zum Hauptinhalt

Lamingtons

Ein fluffiges, würfeliges Stück Schoko-Kokos-Glück, perfekt zu Tee oder Bubbles. A real crowd-pleaser.

zurück zu Dessert Rezepte

Zutaten
Teig
3 Eier
80 g Zucker
120 g Mehl
1 TL Maizena
1 TL Butter
3 TL Wasser, kochend
Guss
300 g Puderzucker
30 g Kakaopulver
130 ml Milch
20 g Butter
200 g Kokosraspel
Zubereitung
 
Etwa 30 Minuten + 25 Minuten backen
1
Eier trennen, Eiweisse steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Nacheinander Eigelbe, Mehl und Stärke vorsichtig unterziehen. Butter in Wasser auflösen, vorsichtig unterheben.
2
Masse in einer mit Backpapier ausgelegten eckigen Backform (24 × 24 cm) glatt streichen. Im auf 180° C vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen. Auskühlen lassen und gleichmässig in Würfel (ca. 5 × 5 cm) schneiden.
3
Puderzucker und Kakao sieben. Milch und Butter erwärmen, bis die Butter schmilzt. Mit Puderzucker und Kakao zu einem Guss verrühren. Die Würfel in den Guss tauchen, überflüssige Schokolade abtropfen lassen und in Kokosraspeln wälzen. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
Tipp
 
Die Biskuitwürfel vor dem Tauchen im Schokoladeguss über Nacht in einer Guetzlibüchse in den Kühlschrank stellen, so nimmt der Biskuit nicht zu viel Guss auf.
Lamingtons