zum Hauptinhalt

Pikante Gugelhüpfli

Ein Gugelhupftraum aus pikant gewürztem Teig, verfeinert mit Feigen und Speck. Der begeistert sicher auch diejenigen, die einem herkömmlichen Gugelhupf nicht viel abgewinnen können.

zurück zu Apéro Rezepte

Zutaten
 
100 g Feigen, frisch
1 Thymianzweig
100 g Speckscheiben
110 g Mehl
½ P. Hefe
2 Eier
50 ml Öl
40 g Käse, gerieben
1 TL Honig
Salz, Pfeffer
Zubereitung
 
Etwa 20 Minuten + 22 Minuten backen
1
Feigen in kleine Würfel schneiden, Thymian fein hacken, Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig braten, auskühlen lassen. Alle Zutaten mischen.
2
Mehl und Hefe mischen. Eier und Öl verrühren, Käse und Honig dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl unterrühren, Feigenmischung untermengen.
3
Gugelhupfförmchen ausbuttern. Den Teig einfüllen. Im auf 160° C vorgeheizten Backofen etwa 22 Minuten backen. Schmeckt lauwarm oder kalt.
Tipp
 
Die Gugelhüpfli können auch mit getrockneten Feigen zubereitet werden. Am besten legen Sie die Feigen dazu über Nacht in 1 dl Weisswein.
Pikante Gugelhüpfli