zum Hauptinhalt

Schnee-Torte

Führe uns in Versuchung. Ein Wintertraum. Diese zauberhafte Torte mit Baiserböden, Zimtrahm und Schokolade birgt den Zauber von Weihnachten.

zurück zu Backen Rezepte

Zutaten
 
4 Eiweiss
1 Prise Salz
130 g Zucker
50 g Puderzucker
1 TL Maizena
50 g Nüsse, gemahlen
5 dl Rahm
1–2 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
Ein Hauch Zimt
Schokolade oder Früchte zum Dekorieren
Zubereitung
 
Etwa 30 Minuten + 3 Stunden trocknen + 2 Stunden kühlen
1
Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und je zwei Kreise mit ca. 20 cm Durchmesser aufzeichnen. Backofen auf 110° C vorheizen.
2
Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker löffelweise beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Puderzucker mit Maizena und Nüssen mischen und sorgfältig darunterziehen.
3
Die Masse gleichmässig auf die 4 Kreise verstreichen und 3 Stunden im vorgeheizten Backofen trocknen lassen, dabei den Backofen mit Hilfe eines Kochlöffels einen Spaltbreit offen lassen. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
4
Für die Füllung den Rahm mit Zucker, Vanillezucker und Zimt steif schlagen. Einen Viertel zur Dekoration beiseitestellen. Die Böden mit dem Rahm bestreichen, aufeinandersetzen und mit dem restlichen Rahm mithilfe einer Palette die Torte gleichmässig dünn umhüllen. 2–3 Stunden kühl stellen. Mit Schokolade oder Früchten dekorieren.
Tipp
 
Die Tortenböden können in einer Guetzlibüchse problemlos einige Tage aufbewahrt werden.
Schnee-Torte